Was ist systemisches Coaching?

Coaching ist ein unterstützender Beratungsprozess im Kontext berufsbezogener Themen, wie z.B. Führungs- und Managementaufgaben. Es ist auch ein effizientes Instrument in der Personalentwicklung, das berufliche und persönliche Kompetenzerweiterungen bei Nutzung der Ressourcen und Potentiale ermöglicht.

Unter systemischem Coaching verstehe ich die Unterstützung von Personen bei der Erreichung Ihrer definierten Ziele, wobei auch das jeweilige Umfeld in den Blick genommen wird. Diese Sichtweise ermöglicht ein Erkennen von Zusammenhängen, wodurch erfahrungsgemäß die Option an Handlungs- und somit Lösungsmöglichkeiten steigt.

Wann und für wen ist Coaching sinnvoll?

Coaching ist für alle Personen geeignet, die bei der Bearbeitung ihrer beruflichen Anliegen begleitet werden wollen – unabhängig von Position oder Funktion.

Wann ist Coaching angebracht?

Manchmal können unerwartete Entwicklungen oder Veränderungsprozesse bis an die Grenze persönlicher Belastbarkeit führen. Coaching ist eine temporäre Beratung und Begleitung, die beim Finden zielführender Strategien und Lösungsansätzen unterstützt. Mögliche Themen sind zum Beispiel:

  • Umgang mit Belastungen aufgrund steigenden Anforderungen
  • Balance zwischen Berufs- und Privatleben
  • Karriere oder Familie ? …..oder beides?
  • Umgang mit Konflikten
  • Vorbereitung auf wichtige berufliche Gespräche I Präsentationen
  • Umgang mit internen und I oder externen Veränderungen
  • Entdeckung und Nutzung eigener Ressourcen und Potentiale
  • Erarbeitung von Handlungsspielräumen und Wahlmöglichkeiten
  • Umorientierung – Neuorientierung – Karriereplanung
  • uvm.

Sie sind Experte I Expertin für Ihr persönliches Anliegen und erarbeiten für Sie passende, individuelle Lösungsansätze, die Sie in Ihrem Arbeitsalltag umsetzen. Die Auswirkungen der Umsetzungen fließen immer wieder neu in den Coaching-Prozess ein.

Ich bin Expertin für den Prozess und unterstütze Sie darin, neue Handlungsmöglichkeiten zu entdecken. Dabei stelle ich unterschiedliche Sichtweisen bzw. Methoden zur Verfügung und begleite Sie in Ihrem Prozess.

Ziel ist:

  • Ihre eigenen Ressourcen zu aktivieren
  • Ihre Potentiale zu nutzen
  • neue Handlungsspielräume zu entdecken
  • die Balance zwischen Person, Organisation und Umfeld wieder herzustellen

Der Coachingprozess orientiert sich am individuellen Bedarf. Erfahrungsgemäß umfasst ein Prozess fünf bis zehn Einheiten.

Was versteht man unter Supervision?

Supervision ist eine professionelle Beratungsmethode für berufliche Herausforderungen von Einzelpersonen, Teams bzw. Gruppen und Organisationen. Sie ermöglicht die Reflexion des Handelns und der Rolle und weist grosse Ähnlichkeiten zum systemischen Coaching auf.

Visionen entwickeln I Ideen verwirklichen I Ziele erreichen

Mit einer entsprechenden Distanz zu Ihrer Organisation und einem geschärften Blick unterstütze ich Sie dabei, Ihre berufliche Situation und Ihre Fragestellung zu reflektieren. Als systemisch orientierte Supervisorin achte ich bei der Bearbeitung der eingebrachten Themen auf folgende Aspekte:

  • Ziel- und Aufgabenorientierung der Organisation
  • strukturelle Bedingungen und jeweilige Funktionen
  • Aufgabenbezug und Kompetenz der Supervisanden
  • Umfeld-Faktoren der Organisation

Je nach Anlass richten wir den Fokus auf die Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen. Dem entsprechend werden die Dauer und Frequenz der Sitzungen anlassbezogen vereinbart.

Mögliche Settings

Systemisches Coaching ist ein Beratungsprozess im Einzelsetting, den ich an meinen Standorten anbiete. Bei Bedarf kann nach Absprache auch eine individuelle Möglichkeit gefunden werden. Die Dauer des Coachingprozesses richtet sich nach Ihrem Anliegen und ist somit unterschiedlich lang. Erfahrungsgemäß umfasst ein Prozess zwischen 5 und 10 Einheiten á 50 Minuten.

Supervision findet je nach Anlass im Einzel-, Team oder Gruppensetting statt. Es kann hilfreich sein, die Supervision außerhalb der eigenen Organisation zu machen, was in meiner Praxis in Eisenstadt bis zu einer Gruppen-Größe von 12 Personen möglich ist. Die Dauer und Frequenz der Sitzungen werden anlassbezogen vereinbart.